Pfarrgemeinderat

Pfarrgemeinderatswahl

Der Pfarrgemeinderat (PGR) dient dem Aufbau einer lebendigen Gemeinde. Als Pastoralgremium hat der PGR den Pfarrer in seinen Aufgaben zu beraten und zu unterstützen. Auftrag des PGR ist es, in allen Fragen, die die Pfarrgemeinde betreffen, je nach Sachbereichen beratend oder beschließend mitzuwirken. Der PGR wird alle vier Jahre neu gewählt. Am 24./25. Februar 2018 wurde zuletzt gewählt. Folgende 17 Personen gehören derzeit dem Pfarrgemeinderat an:

 Foto: Sabine Tischhöfer

 Stefan Förth (Kirchenmusiker, berufenes Mitglied), Gertraud Pöppl, Gottfried Riepl (stv. Sprecher), Elisabeth Rohrmeier, Hans Heigl, Maria Helneder, Martin Körbler, Susanne Edenharter, Tereza Preußl, Brigitte Achhammer, Renate Baumer (Sprecherin), Annemarie Geitner, Thomas Höllriegl, Elfriede Scherübl, Stadtpfarrer Thomas Gleißner, Sabine Tischhöfer (Schriftführerin) und Felix Schamburger (Pastoralassistent)

 

Zur Durchführung seiner Aufgaben sind vom Pfarrgemeinderat folgende Sachausschüsse, in denen auch "externe Mitglieder" mitarbeiten können, eingesetzt. Hier werden die Themen der entsprechenden Sachgebiete behandelt:

 

Liturgie:

...

   
Jugend, Ökumene:

...

   
Erwachsenenbildung:

...

   
Soziale und caritative Aufgaben, Senioren:

...

   
Öffentlichkeitsarbeit:

...

   
Mission, Entwicklung, Frieden:

...

   
Feste, Feiern, gesellschaftliches Leben:

...